"Schöner Lernen" geht vom Auge direkt durch´s Herz in´s Hirn!

Seit 2004 tummelt sich unser Mini-Verlag zwischen all den großen Bildungsverlagen: mit dekorativen Lese-Lern-Spielen für Kindergarten, Grundschule und Zuhause und anderen originellen pädagogischen Unterrichts-Materialien firmieren wir inzwischen als "Schöner-Lernen-Verlag" (ehemals Büro für illustres Gestalten) und kommen aus Frankfurt/Main.

Seitdem auch Lilifee und Hase Felix ABC-Lernbücher machen, ist die Herausforderung zwar größer geworden, doch die sehr dekorativen "BuchstaBilder", der Magnetische Stundenplan für Lehrer und Schüler und unsere anderen Belohnungsmaterialien haben eingefleischte Fans, wie wir jedes Jahr auf der Didacta feststellen.

2016 überarbeiteten und ergänzten wir mit Hilfe einer Lehrerin aus Freiburg die BuchstaBilder zum Einsatz als Unterrichtsmaterial in der Ersten Klasse. Frau Schaffert brachte ihren Kindern seit 10 Jahren die Buchstaben mittels BuchstaBildern bei, und erlebte diesen Weg zum Buchstaben als den viel direkteren und schnelleren im Vergleich zu den herkömmlichen Anlautabellen.

Aus dieser Überzeugung heraus entwickelten wir gemeinsam Schülerhefte, Lehrerhefte, ein Anlautposter und Kopiervorlagen, die Sie hier bestellen können.

Pädagogisch überarbeitete BuchstaBilder für die Grundschule

KLICKEN SIE HIER, um zur Projektbeschreibung zu gelangen.

BuchstAbenteuer - Musical - Projekt mit Klaus Foitzik

Ein Traum wird wahr: Die BuchstaBilder lernen singen, tanzen und ...erzählen dabei noch eine witzige Geschichte über das Leben und Lernen aus Kindersicht. Wir konnten unseren Lieblings-Kinder-Lieder-Komponist Klaus Foitzik gewinnen, 26 Lieder und eine verbindende Story zu schreiben. Mehr...

Die Songs kommen auch als BuchstAbenteuer-Show direkt in Schule und Kindergarten!  Komponiert, gesungen und performed von Kinderliedermacher Klaus Foitzik. Infos und Buchung finden Sie hier

 

 

DINOgittare Presse Infos Termine A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Wir sponsorn Kinderlauf für SOS-Kinderdörfer

Bei dem Projekt "Kinder laufen für Kinder" musste man uns kaum überreden, massig Belohnungsstempel für den Zieleinlauf zur Verfügung zu stellen: Denn je mehr Kinder und Schulen mitmachen, desto besser:

Die Läufe funktionieren nach den bekannten System, dass ein selbst festgelegter Betrag (zB pro Runde in einem Park oder Sportplatz 10 cent) von den Eltern oder Fans der Kinder gespendet wird. Am Ende kommt immer mehr zusammen, als man vorher dachte, denn die Kinder geben alles! ... und so gut wie alles landet direkt bei den SOS-Kinderdörfern.

Seit Beginn der Aktion sind mehr als 420.000 SchülerInnen knapp 2 Millionen Kilometer gelaufen. Insgesamt sind 4,53 Millionen Euro auf diese Weise zusammengekommen.

http://www.kinder-laufen-fuer-kinder.de/